Opera-Gau

Da wollte mir gestern ein wirklich netter Mensch von Opera den neuen Handybrowser zeigen und erlebte einen GAU. Nicht, dass der Browser nicht funktionieren würde: Es machte mächtig Spaß, auf seinem Sony Ericcsson rumzusurfen. Das Ding ist schnell und praktisch. Das Problem kam, als ich das auch auf meinem Razor machen wollte.

Installiert war die Javaanwendung rasch, und sie läuft auch. Opera ist also damit draußen. Ich auch: Denn mit einem Razor V3 und einem T-Mobile-Vertrag kommt man nicht über HTTP ins Internet. T-Mobile sagt es liegt an Motorola – nur sagen mir andere Razor-Nutzer, es geht bei ihnen. Na, dann schreib ich jetzt mal den Text für unsere Computerseite zum Thema und warte mal, was Opera, T-Moibile und Motorla heute so herausfinden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *