ddp, Spiegel und eine Sperrfrist

Die Uni Göttingen wird einen Grund gehabt haben, folgendes zu ihrer Meldung dazuzuschreiben:

14.07.2007 02:00
Bitte beachten Sie die Sperrfrist!
Bernstein Center for Computational Neuroscience (BCCN) Goettingen
SPERRFRIST 14.07.2007 2:00:00 AM CEST

Es geht um dieses Thema:
Der schnellste Laufroboter der Welt lernt Bergsteigen – Forscher simulieren neuronale Grundlagen der Bewegungsanpassung

Und was muss ich eben bei Spon lesen?

Roboter lernt, bergauf zu stapfen

Göttinger Robotiker haben ein Laufmaschinchen konstruiert, das sich selbst beibringt, leichte Steigungen zu erklimmen. Der Weg nach oben ist hart: Der Zweibeiner muss aus Stürzen lernen, wie er eine Rampe unbeschadet hinaufkommt.

Eben jene Geschichte, ausgeliefert von ddp.
Welchen Sinn haben Sperrfristen, wenn Sie a) nicht eingehalten werden oder b) bestimmte Agenturen davon ausgenommen sind.
Oder ist der Wettbewerb schon so schlimm, dass selbst die Sperrfrist für eine Wissenschaftsmeldung keine Bedeutung mehr hat?

UPDATE: Hier der Auszug aus der DDP-Meldung

Betreff: xsi: (Sperrfrist 13 Juli 02.00 Uhr) Deutsche Forscher bringen einem Roboter das Bergsteigen bei
xsi002 4 wt 361 vvvva DDP0365
Wissenschaft/Technik/Roboter/Bergsteigen/SPERR/
(Sperrfrist 13 Juli 02.00 Uhr)
Deutsche Forscher bringen einem Roboter das Bergsteigen bei=

Scheint sich wohl jemand vertippt zu haben – ist aber bei so was wie einer Sperrfrist auch doof.

Noch kurz dieses aus den Bedingungen des Dienstes IDW, über den die Meldung kam:

Hauptberuflich tätige Journalisten haben des weiteren die Möglichkeit, mit einer Sperrfrist versehene Pressemitteilung früher als andere idw-Nutzer zur Vorrecherche zu erhalten

2 thoughts

  1. Die Sperrfrist ist nunmal nur ein Gentlemen’s Agreement – wenn Spon sich nicht daran hält, muss man also davon ausgehen, dass dort keine Gentlemen in der Redaktion sitzen 😉

Comments are closed.