Nochmal Piqs.de

Ich probiere solche Plattformen ja auch immer aus, lade was hoch, schaue was passiert. Jetzt habe ich entdeckt, das man Credits haben muss, um Bilder runterzuladen. Die bekommt man durch Aktivität. Was in Ordnung ist. Stutzig macht mich das:

Zahlreiche Werbeagenturen nutzen die Bilder von piqs.de, um Flyer, Prospekte oder sonstige Unterlagen mit Fotos aufzuwerten. Oftmals haben diese Werbeagenturen nicht die Möglichkeit, selbst Fotos bei piqs.de zur Verfügung zu stellen. Werbeagenturen, deren Freikontingent ausgeschöpft ist, können sich unter agentur@piqs.de an uns wenden.

Das klingt nach “Gegen Geld geben wir Euch Credits.” Und genau da würde, wenn dem so wäre, der Spaß aufhören. Das ist nämlich wirklich mit anderer Leute Sachen Kohle machen. Das wäre zwar kein Verstoß gegen die CC, aber einer gegen gutes Karma.

One thought

  1. Die Fotos dort sind ja echt beeindruckend! Ich betreibe einen kleinen Webblog. Wenn ich das richtig verstehe, dann kann ich die Bilder wohl tatsächlich für diesen Blog nutzen, ohne etwas dafür zahlen zu müssen?!? Hmm, mit den Credits müssen die sich allerdings wohl tatsächlich noch etwas einfallen lassen. Ein Problem haben wohl alle, die keine Fotos hochladen können (zB weil sie keine guten Fotografen sind), die aber Fotos benötigen (zB weil sie Blogger wie ich sind). Wenn ich das richtig sehe, dann kann man in so einem Fall nur Credits über die Bewertung von Fotos bekommen. Hier sollte noch irgendwie optimiert werden… Ansonsten aber schon mal danke für den Tipp!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *