Anschaubefehl: Projekt Deutschlandreise

Mein Lieblingsvideofilmer Thorsten Wehner und sein Kamera-Assi Nick sind derzeit auf Deutschlandreise. Ein Ziemlich cooles Projekt von Intel:
Deutschland ist ein Ort der versteckten Innovation: Zahlreiche mittelständische Unternehmen entwickeln zukunftsfähige Hochtechnologien, ohne dass die breite Öffentlichkeit davon Notiz nimmt und bilden so das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Mit vielen von ihnen arbeitet Intel in den unterschiedlichsten Bereichen zusammen. Im Laufe des ersten Halbjahres 2008 machen sich die zwei Journalisten Thorsten Wehner und Nik Schäffler auf den Weg, um einige dieser Innovationstreiber in Bild und Ton zu porträtieren. Der treue Begleiter der beiden Innovationsreporter ist ein VW „Bulli“, Baujahr 1974, mit dem sie ihre Deutschlandreise bestreiten werden.

Auf www.projekt-deutschlandreise.de veröffentlichen sie die Reportagen über die Firmen sowie die Erlebnisse von Unterwegs. Die einzelnen Stationen der Reise sind die CeBIT in Hannover, das E-Health-Unternehmen BrainLAB AG in Feldkirchen, der Engineering-Partner der deutschen Autoindustrie IAV in Berlin, das Leibniz Rechenzentrum in Garching bei München, das Public Private Partnership Screeningport in Hamburg und das Intel Germany Research Center in Braunschweig.

… die INNOVATIONSREPORTER
Produziert und präsentiert werden die Inhalte von Thorsten Wehner, der unter anderem als Anchor diverser Morning-Shows im Privatradio und auch als Redaktionsleiter und verantwortlicher Chefredakteur der Cyberradio TV AG tätig war. Für das Magazin Tomorrow produzierte er äußerst innovative und erfolgreiche Podcastformate. Sein langjähriger Produktionspartner Nik Schäffler zeichnet für Kamera und Technik verantwortlich.

Meinereiner wird den Streckenposten machen, ich berichte unterwegs von neuen Forschungen an deutschen Unis und Instituten. Das Ganze aber virtuell – von Kambodschau aus, dank Internez. Also schön häufig reinschauen, der eine oder andere bekommt auch nochmal ne Mail von mir deswegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *