Google und der CO2 Ausstoss einer Suchanfrage

Geht es um CO2, kennen manche keine Grenze mehr: Alles wird daran gemessen, wieviel CO2 es ausstößt. Da muß man auch nicht mehr genau hinschauen, wenn mal als Zeitung drüber schreibt, wieviel CO2 eine Suchanfrage bei Google verursacht. Hauptsache, es klingt dramatisch.

Hier mal ein wenig Hintergrund über die Geschichte:

Yesterday an article in The Times of London set the web abuzz over new findings that every Google search contributed 7 grams of CO2 to the atmosphere – half the amount produced when heating a tea kettle (heaven forbid!). I criticized the article for being overly alarmist, with a lack of perspective and possible bias. Google also responded, effectively denouncing the claim.

Ich bin mal gespannt wie lange ich den Vergleich der Suchanfragen mit einem Teekessel lesen muss.

One thought

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *