Ilse Aigner und die Postkarten

Wenn die Herstellung von Postkarten erlaubt ist, weil der öffentliche Raum Gemeingut ist, dann trifft das auch auf Google Streetview zu. Wer das ändern will, ändert damit auch das Recht für Postkarten. Und: Selbst der Innenminister sieht kein Persönlichkeitsrecht für Gebäude.
Warum geifert also Zensur-Ilse Aigner dann noch rum? Die Rechtslage ist klar und gut. Ich fürchte, der Frau geht es nicht um Recht und Unrecht oder was gut für Verbraucher ist und das nicht, sondern um Profilierung. sie scheint zu denen zu gehören, die kaum leben können ohne jeden Tag in der Zeitung erwähnt zu sein. Gleich welchen Unsinn sie verbreiten.

One thought

  1. Ministerin Aigner gehört leider zu Fraktion “Hysterie”. Sie macht keine Sachpolitik, sondern versucht durch möglichst lautes und schnelles Aufschreien Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Dabei ist sie leider nicht allein. Die Hysterie-Politik nimmt in erschreckendem Maße zu, leider aber auch das mediale Begleiten dieser Panikbewegung. Dumm ermuntert Dümmer.

Comments are closed.