Leckeres aus Asiens Küche: Pandanus Blätter

Pandanus amaryllifolius or Bay Teuy

Heute mal was aus der Küche: Ich habe schon immer gerne hier Huhn in Pandanusblättern gegessen. Dazu schneidet man Hühnerbrust in kleine Würfel und wickelt sie in Pandanusblätter. Dann werden sie einfach auf den Grill gelegt. Doch jetzt lernte ich dass Pandanus noch zu ganz anderen Gerichten verwendet wird. Zum Beispiel kann man den Stengel in warme Kokosmilch tunken und ihr damit einen besonderen Duft verleihen. Gerne wird das Kraut auch kurz ins kochende Reiswasser gelegt – gerade bei Basmati- oder Jasminreis macht das das Ganze noch leckerer.
Übrigens gibt es viele verchiedene Pandanuspflanze, über die ich hier spreche ist die Pandanus Amaryllifolius Es gibt auch einen deutschen Eintrag darüber..
Meine neueste Entdeckung ist aber einen Tee daraus zu machen. Einfach Blätter etwa 5 Minuten kochen, das Ganze süßen und kalt werden lassen – ein wohlschmeckendes Sommergetränk.

Got some Bai Tui from my neighbors. You can make tea out of it. Anyone knows the Lao writing?

Die Bilder zeigen eine junge Pandanuspflanze in meinem Garten und die abgeschnittenen Stengel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *