Thai-Küche: Tom Ka Ti Jot Liang

Tom Ka Ti Yot Liang
Es ist schwer thailändische Gerichte ins Englische zu übersetzen, und noch schwieriger ins Deutsche. Die Suppe, die ich heute beschreibe, heisst auf Thai ยอดเหลียงต้มกะทิ und lässt sich als Kokosnusssuppe mit Liang-Gemüse. Der lateinische Name ist Gnetumgnemon Lonn.Var.Tenerum wem das weiterhilft. Die Blätter sind grün, manchmal auch leicht bräunlich und haben irgendwie einen leicht nussigen Geschmack, meine Frau meint aber es erinnere sie an Wirsing.

Wer also dieses Gemüse bekommt (vielleicht im Asia Laden), der sollte folgende Zutaten gleich mitbesorgen:

– Krabben (Stückzahl nach Belieben)
– ein Esslöffel Trockenfleisch (optional)
– 1 Tasse Kokosnussmilch
– 1 1/3 Tassen Milch
– 3 Schalotten
– Shrimp-Paste (1 TL, vorsichtig dosieren)
– Weisser Pfeffer
– Salz
– Zucker

Die Liangblätter waschen und klein schneiden (etwa 4 cm Stücke). Kokosmilch aufkochen, Shrimppaste, Zucker, Pfeffer, Salz und Milch dazu geben, dann die Blätter, Warten bis sie weich sind und dann Krabben und Schalotten dazugeben und gar kochen. Fertig. Wohl bekommt’s.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *