T-Community: Wie man es nicht macht

Liebe T-Community, wollt ihr es nicht begreifen? Man schafft Communities mit tollen Angeboten, mit einem Alleinstellungsmerkmal, mit Nische. aber nicht mit Betteln. Habe ich vor zwei Tagen schon Eure “Empfehle uns deinen Freunden”-Bettelei als Spam empfunden, so ist Euer neuer Brief wohl die Krönung:

Hallo T-Community Teilnehmer,
Bloggen, Talken, Chatten, Filme und Fotos teilen, ganz nach Deinen Interessen. Die T-Community ist mit vielen neuen Möglichkeiten Dein Treffpunkt im Internet.
Zum 01.09.2006 haben wir neue Nutzungsbedingungen für die T-Community eingeführt, die hier abgerufen werden können. Die neuen Features auf dem Portal erfordern eine Anpassung der vertraglichen Grundlage, um einem möglichen Missbrauch der Nutzung vorzubeugen.
Die rechtmäßige Nutzung der T-Community liegt im Interesse aller Teilnehmer. Wir haben daher die Anforderungen an die Nutzung überarbeitet. So werden unter bestimmten Umständen Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen mit einer Sperrung des Inhalts oder einer Vertragsstrafe geahndet.
Dein T-Community Team

Super. Um Community zu schaffen, ist das Wort “Vertragsstrafe” richtig gut. “Sperrung” auch. “Anpassung der vertraglichen Grundlage” macht richtig Spaß.

One thought

Comments are closed.