Banken und Service

Wenn jemand in der Stadt in Deutschland, die laut Statistik als die mit dem kaufkräfigsten Bewohnern zählt, zu einer Bank geht, um ein Konto zu eröffnen, möchte man doch meinen, dies ermöglicht zu bekommen. Nicht bei der Commerzbank: weil es ein Verbandskonto (könnte ja auch ein Wirtschaftsverband sein) ist, macht das der Kollege, der gerade im Urlaub ist. Der andere Kollege sagt, er hat erst im neuen Jahr Zeit. Ich sage, dann gehe ich halt wieder und ernte ein mildtätiges Lächeln. Die Deutsche Bank empfängt Kunden erst ab 9 Uhr und die Nassauische Sparkasse auch. Deshalb ist das Konto jetzt bei der Frankfurter Volksbank.

Müller und Ackermann, wenn ich Euch noch einmal jammern höre!

One thought

Comments are closed.