Die Party

Keine wirklich schlechte Location: Wer schwimmen wollte als Hotelgast im Bayerischen Hof, musste ins Stadtbad gehen, weil an diesem Abend WIR das Schwimmbad im Dachgeschoss belegt hatten.
So sehen wohl Partys in München aus: Schicke Mädels als Deko, hervorragenderwohlgemeinter, aber nicht immer übersichtlicher Service (siehe Kommentar unten) vom Hotel, ein wenig zuviel Marketingmenschen und ein wenig zu wenig kreative Web-Menschen, aber der DLD ist ja auch kein Nerd-Treffen.
Gleichwohl hatten wir gute Gespräche, schon den Tag über, aber auch abends. Wir werden einen Teil der Eindrücke natürlich am Samstag bei der Podcastschau verwursten.
Bayerischer Hof

technorati tags: , ,

3 thoughts

  1. […] Genau wie Peter Löser war ich übrigens überrascht, dass zwar ein Podcaster-Team auf der Konferenz unterwegs war (und das sogar in Podcaster-Warnwesten), das Thema Podcasting aber gerade einmal in Nebensätzen vorkam. Davon abgesehen kann ich nur unterstreichen, was Martin Röll zum Thema “Konferenzsprache schlechtes Englisch” notiert, was Christiane Link über häufiges Lachen schreibt, was Nico Lumma zur Steckdosen-Situation anmerkt und was Thomas Wanhoff über den leichten Überschuss an Marketing-Menschen bloggt. Insgesamt war es aber eine sehr gelungene Konferenz, und bei der Zahl der anwesenden Burdianer bin ich gespannt darauf, welche Folgen die DLD-Ideenflut in Offenbach und München haben wird. […]

  2. Guter Service vom Hotel? Pah! Ich habe an dem Abend sechs oder sieben Mal ein Tablett der Kellner gegen den Kopf geschlagen bekommen und ne Rollstuhltoilette haben sie auch nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *