Last.fm und der Tag “german”

Ich hatte aus einer Laune heraus bei Last.fm den Tag German eingegeben und mir eine Station basteln lassen – und war mehr als angenehm überrascht. Was da rauskommt ist Musik in deutscher Sprache, die fast durchweg hörbar ist (Ok, Jan Delay is gebannt).

Man stelle sich vor, man würde dies bei einem durchschnittlichen Radiosender machen. Der würde wohlzuerst mal melden, dass nicht genügend Songs im Archiv vorhanden sind und dann auf sein Angebot im Kulturprogramm (oder HR4, als Beispiel beim Hessischen Rundfunk), verweisen.

Ich bin keineswegs der Meinung, das Radio bräuchte mehr oder weniger deutsche Musik, ich will vielmehr darauf aufmerksam machen, wie die Last.fm Algorythmen immer wieder mir genau die Musik liefern, die ich brauche. Es ist wirklich die letzte Radiostation.

2 thoughts

  1. naja, hr3 macht das ja, in dem sie ab und an einen ganzen tag lang nur deutsche Nusik spielen. davon gibt es mittlerweile auch CDs. allerdings laufen dann auch schon mal recht seltsame Titel im Programm, die das Abschalten nahezu erzwingen… wegklicken geht ja nicht.

Comments are closed.