ZDF, Blogger und das Traumschiff :-)

Das ZDF heute über Weblogger:

Sie schreiben über ihre Erlebnisse beim Beantragen eines internationalen Führerscheins oder über ihre Lieblingsblumen: Immer mehr “Blogger” führen eine Art Online-Tagebuch im Internet. Sie sind untereinander vernetzt und bilden eine virtuelle Gemeinschaft, die trotz massenhaft banaler Inhalte nicht unterschätzt werden sollte(….)

Es sieht, was die Bedeutung der Weblogs in der öffentlichen Meinung betrifft, für den Moment also so aus, als hätten lediglich einige Journalisten die Blogs für sich als weiteren Vertriebsweg für ihre Geschichten entdeckt. Dennoch sollte man Blogger generell nicht unterschätzen.

Tja, liebes ZDF, dann google doch mal “Traumschiff Schleichwerbung”, gehe hoch zur Abteilung Fernsehrat und frage die Kollegen mal, was man dort für Erfahrungen mit Bloggern hat 🙂

(Das mag jetzt nebulös klingen, muss aber leider noch ein wenig so bleiben…)

via Schockwellenreiter

3 thoughts

  1. Ich wusste gar nicht, dass Frank Baloch inzwischen für die heute Website schreibt – bisher kannte ich ihn nur als ehemaligen ZDF-Kollegen in der Unterhaltung … Nun, unterhaltsam ist sein Artikel in der Tat 🙂

  2. Ich wußte gar nicht, daß Frank Baloch mittlerweile ÜBERHAUPT beim ZDF ist… als letztes hatte ich ihn vor einigen Jahren bei einem Radiosender als Moderator in Erinnerung, nachdem ich ihn bei der Bundeswehr persönlich kennengelernt hatte (ich denke mal, er erinnert sich noch an den flinken VU-Gehilfen *lach*)

    Erst eben gerade bin ich durch Zufall darauf gestoßen, als ich seinen Bericht über das Buch “Das Maya-Ritual” gefunden habe, da ich das Buch selbst gerade lese.

    Frank, falls Du das liest: Grüß Dich… “goessi”
    😉

Comments are closed.