Wikipedia down – aber nicht wirklich

Tja, deutsche Gerichtsbarkeit, jetzt wird es absurd: Weil wohl Wikimedia eine ladungsfähige Anschrift hat und Inhaber der Domain Wikipedia.de ist, die wiederum auf die de.wikipedia.org verlinkt, hat man die Domain richterlich lahmgelegt. Damit sind natürlich nicht die Inhalte vom Netz – das kann man auch gar nicht.

Eine absurde Situation, zumal derFall selbst – die Eltern eines Hackers klagen dageen, dass der Klarname des längst verstorbenen Sohnes genannt wird – schon lächerlich ist.

Wir kommen da an interessante juristische Grenzen.

In dem Zusammenhang beantrage ich Witzschutz auf “Die Steigerung von Troll ist Tron”

technorati tags: ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *