Freitag in Hongkong

Mann, tun mir die Füße weh. Hongkong zu Fuß, weitgehend. Wichtigstes Sightseeing: Peak und Zoo, außerdem Wan Chai und der Versuch, eine echt chinesische Apotheke zu finden.

Erste Eindrücke bei Tag: Eine sehr quirlige Stadt, immer in Bewegung, viele, vor allem kleine Shops. Auch die Malls sind eher eine Vielzahl kleiner Läden, nicht immer so großzügig wie bei uns. Ausnahmen gibt es natürlich.

Elektronik ist nicht wirklich billiger, Schuhe bisweilen schon.

IMG_0011.JPG

technorati tags: , , ,

Ankunft in Hongkong

Ach ist das schön hier: 22 Grad, ein laues Lüftchen und eine großartige Stadt: Hongkong präsentiert sich von seiner schönsten Seite.

Heute abend werden wir mal mit ein paar Podcastern sprechen, zuvor aber geht es an die Avenue of Stars – dort mit Lichtspiel und Musik.
Die Illuminale in Frankfurt ist ein Glühbirnchen gegen das, was hier geboten wird: Eine ganze Skyline als Illuminationsdarsteller, mit Lasershow und Walzertakt.

IMG_0008.JPG

technorati tags:

Flockr Blogging

So, ich habe das Weblog dann doch nochmal umgebaut. Mein Domainfactory-CMS war zwar optisch ganz nett, aber im Handling nicht gerade die Wucht. Das lag weniger an Nucleus an sich sondern an den Einschränkungen seitens des Hosts (es war vorinstalliert).

Also wieder Templates anpassen und mal wieder ne Datenbank füllen.

Der Vorteil: Ich kann aus Flockr heraus bloggen (zumindest hoffe ich das…) und kann meine Flickr-Pics einbauen. Das wollte ich dann doch nicht missen.

So, und jetzt mal aus Flockr publishen…

technorati tags: ,

Die Post

“Postkunden können künftig in 16 Einzelhandelsgeschäften in Hessen Briefmarken kaufen und Pakete aufgeben. Die «Postpoint»-Verkaufsstellen seien ein Test bis Mitte 2006, teilte die Deutsche Post am Freitag in Frankfurt mit. 16 Geschäfte wie Schreibwarenläden böten ein abgespecktes Postangebot wie Briefmarken und Packsets an. Einschreiben, Nachnahme, Paketabholung und Postbank-Service sind in den Verkaufsstellen nicht möglich.”

Hmm, das ist doch aber mit einem auch nur annähernd akzeptablen Zeitaufwand in Postfilialen auch nicht möglich, oder? Meine Erfahrung: Gar keine Postfilialen mehr, statt dessen nur noch Kioske und Schreibwarenläden. Die haben länger offen und sind besser. Zumindest in Königstein.